Gartendeko Beton

Gartendeko Beton handgemacht

Gartendeko Beton – für die besonderen Plätze

Frühjahr ist Gartenzeit. Für mich die schönste Zeit im Jahr. Und wie in jedem Jahr steht erst mal das große Reinemachen an. Laubreste vom Winter entfernen, Unkraut zupfen und die Beete mit Rindenmulch bedecken. Terrasse sauber machen, die Gartenmöbel raus – ihr wisst wovon ich rede. Wenn das dann alles fertig ist folgt der wirklich schöne Teil – die Gartendeko.

Ich dekoriere meinen Garten ja mit allerhand: Glasflaschen, Dachpfannen, Weinkisten, rostigem Metall – da sind einem ja im Prinzip keine Grenzen gesetzt. Besonders gefällt mir aber die Gartendeko aus Beton. Die setzt tolle Aktzente wenn man es dann nicht übertreibt. Ich verwende sie für meine kleinen „besonderen“ Ecken.

 

Beton Gartendekoration von Kellerherz

Handgemacht mit Herz – ein paar ausgewählte Stücke aus der Rubrik Gartendeko Beton findest Du auch hier in meinem Mini-Shop. Vom Betonkuchen zum Guglhupf aus Beton, kleine Röschen, Blumen oder die große Beton Rose.

Neue in der Rubrik Gartendeko Beton:

Du kannst Deine Beton Gartendeko auch prima selber machen. Die Herstellung ist auch nicht wirklich schwer. Du benötigst dafür, neben Beton, nur eine passende Gartendeko Beton Gießform. Beton ist als Grundmaterial vergleichsweise billig. Trotzdem gibt es ein paar Dinge zu beachten. Hier meine Tipps für Deine selbstgemachte Gartendeko Beton.

 

Beton Gartendeko Galerie

 

Gartendeko Beton selbermachen – hier meine Tipps:

  • Mit Beton herum zu matschen ist eine ziemliche Sauerei. Bloß nicht in Räumen verarbeiten die schön bleiben sollen.
  • Die einzelnen Zementsorten haben unterschiedliche Grundtöne. Das reicht vom hellen Kieselgrau bis zu einem dunklen Grau-Grün.
    Leider wechseln die Lieferanten in den Baustoffmärkten recht häufig. Wenn Dir also eine Sorte von der Farbe her gefällt kauf direkt ein paar Sack davon.
  • Verwende zum Anmischen von Beton einen feinen Sand wie z.B. Quarzsand oder Vogelsand
  • In der Grundmischung gibst Du zwei Teile Sand zu einem Teil Zement
  • Die Firma OBI hat das Anmischen von Beton ganz gut erklärt
  • Nun Wasser unter rühren hinzugeben. Im Internet liest man oft das der angemischte Beton „erdähnlich“ sein soll. Ich mache ihn zum Gießen aber etwas dünner
  • Eine Bohrmaschine zum Verrühren spart viel Kraft
  • Verwende anständige Gießformen. Die Ebay 10€ Schnäppchen halten leider meist keine 5 Einsätze lang.
  • Öle Deine Gießform mit einfachem Salatöl leicht ein damit sich die Form später leichter lösen lässt
  • Wenn Du den Beton in die Form gefüllt hast muss sie geklopft werden damit die Luftblasen nach oben steigen
  • Bei filigranen Formen hast Du leider einen hohen Ausschuss weil doch immer wieder mal was abbricht. Nicht verzweifeln, ist halt so
  • Manchmal hilft alles ölen nichts, die Form lässt sich nicht mehr lösen. Da muss dann leider eine neu Form her

Gefällt Dir der Artikel? Hast Du Fehler gefunden oder habe ich was vergessen?

Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

 

Und wenn Du jetzt noch nicht genug hast von kreativer Beton Gartendeko – hier geht’s zu meiner Pinterest-Gallerie:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.